Ambulante Operationen

Ist eine Operation nötig oder sollen störende Muttermale/Warzen/Fibrome o.ä. entfernt werden, führen wir den Eingriff in schonender örtlicher Betäubung in unserer Praxis durch.

Wir operieren Montag bis Freitag vormittags und Montag, Dienstag und Donnerstag auch nachmittags. Bitte kommen Sie zur Operation nicht mit leerem Magen, sondern essen Sie vorher ganz normal. Planen Sie genügend Zeit ein und lassen Sie sich möglichst fahren. Ein Absetzen von blutverdünnenden Medikamenten ist oftmals nicht notwendig.

Bitte teilen Sie uns im Vorgespräch mit welche Medikamente Sie einnehmen und bringen Sie hierzu am besten einen Einnahmeplan mit. Berichten Sie uns auch andere Erkrankungen (z.B. Lebererkrankung, Herzerkrankungen, Infektionserkrankungen), bekannte Allergien, oder eine Schwangerschaft.
Die Operationen dauern meist zwischen 10 und 30 Minuten. Teilen Sie uns bitte vorher mit falls Sie Kreislaufprobleme haben oder sehr aufgeregt sind. Die meisten Patienten berichten, dass die Aufregung oder Angst vor dem Eingriff unnötig war. Wenn genäht werden muss verwenden wir möglichst dünne Fäden und nähen meist intrakutan, so dass nur eine strichförmige Narbe bleibt und hässliche „Piratennarben“ weitgehend vermieden werden können.
Schmerzen nach der OP sind selten, falls vom Hausarzt nichts dagegen spricht, kann ein handelsübliches Schmerzmittel wie z.B. Paracetamol oder Ibuprofen verwendet werden, in der Regel ist eine Einnahme von Schmerzmitteln aber nicht notwendig.

Auch Sie als Patient können zu einer unauffälligen Narbenbildung beitragen:
Belassen Sie den Verband mindestens 2 Tage nach der OP auf der Wunde. Achten Sie darauf, dass der Verband trocken bleibt. Nach 2-3 Tagen können Sie wieder duschen, benutzen Sie hierbei jedoch ein Duschpflaster. Sollte der Verband trotzdem feucht werden muss er gewechselt werden, damit sich keine Keime vermehren. Achten Sie beim Pflasterwechsel darauf, dass evtl. vorhandene Klammerpflaster über der Naht bis zum Fadenzug belassen werden sollen.

Der Fadenzug findet nach 5-14 Tagen statt, je nach Körperregion. Halten Sie sich an den empfohlenen Fadenzug. Auf Sport sollten Sie möglichst 3 Wochen verzichten, so lange braucht die Narbe um eine entsprechende Festigkeit zu erlangen, andernfalls steigt das Risiko, dass sich die Narben unschön verbreitern. Verzichten Sie möglichst auf Nikotin falls Sie Raucher sind, sie senken so das Infektionsrisiko und beschleunigen die Heilung.
Vermeiden Sie in den nächsten Wochen und Monaten starke Sonneneinstrahlung der Narbe und benutzen sie täglich einen Sonnenschutz mit LSF 50 an unbekleideten Körperstellen, sie können so das Risiko von Pigmentstörungen (hellere oder dunklere Färbung der Narbe) senken.

Sprechzeiten

Kontakt:
Friedrichstr. 8

65185 Wiesbaden

Tel. 0611 - 378832
Fax. 0611 - 378693
Zur Terminvereinbarung nutzen Sie bitte nicht das Kontaktformular sondern kontaktieren Sie uns direkt telefonisch zu unseren Öffnungszeiten.

 

 

Unsere Sprechzeiten:
Mo. 09:00 - 20:00 Uhr
Di. 07:00 - 20:00 Uhr
Mi. 07:00 - 13:00, 14:00 - 18:00 Uhr
Do. 07:00 - 20:00 Uhr
Fr. 07:00 - 14:00 Uhr
(Termine nach Vereinbarung)

 

 

Liebe Patienten!
Leider sind unsere Kapazitäten im Bereich der Kassensprechstunde komplett ausgebucht, so dass es uns nicht möglich ist Neupatienten anzunehmen.
Wir bitten um Verständnis.